Projektübersicht

Von Frühjahr bis spät in den Herbst wird die Sportanlage Sankt Augustin-Zentrum von Schulen und Vereinen zum Training in den Disziplinen der Leichtathletik genutzt.
Witterungsbedingte Ausfälle der Hochsprunganlage schränken die Nutzung häufig ein.
Auch für die Abnahme des Deutschen Sportabzeichens ist eine regelmäßige Nutzungsmöglichkeit zwingend erforderlich.

Kategorie: Sport
Stichworte: Hochsprung, Wetterschutz, Schulsport, Vereinssport, Sportabzeichen
Finanzierungs­zeitraum: 21.02.2019 12:11 Uhr - 19.05.2019 20:00 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Frühjahr 2019

Worum geht es in diesem Projekt?

Die Hochsprunganlage im Sportzentrum Sankt Augustin soll allen Nutzern durch Bereitstellung einer Schutzvorrichtung zuverlässiger als bisher zur Nutzung bereit stehen.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Einflüsse wie etwa Witterung, führen häufig dazu, dass die Anlage von Schulen und Vereinen zu den Trainingszeiten nicht genutzt werden können.
Mit einer fahrbaren Schutzhaube soll das Problem gelöst werden.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Schulen und Vereine leisten mit ihren Sportangeboten einen wichtigen Beitrag für die Gesundheit vieler Bürger. Dies gilt auch für das Angebot der Vereine zur Vorbereitung und der Abnahme des Deutschen Sportabzeichens für alle Bürger, unabhängig von einer Vereinsmitgliedschaft.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Für die Anschaffung der Schutzvorrichtung werden insgesamt 6.500 Euro benötigt. Die Spenden sind dafür vorgesehen, den noch fehlenden Restbetrag für die Anschaffung einer fahrbaren Abdeckung für Hochsprunganlagen aus Aluminium zu finanzieren. Sollten Spenden über den erforderlichen Betrag hinaus eingehen, sollen zusätzlich noch neue Ständer und eine Hochsprungstange angeschafft werden.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt steht der Stadtsportverband Sankt Augustin.
Der ASV Sankt Augustin hat vorab die Unterstützung des Projekt zugesagt.