Projektübersicht

Unsere Sabrina hat sich ein zweites Mal für den Nationalkader des deutschen Hip Hop Cheerdance qualifiziert und wir wollen ihr helfen, ihren Traum zu verwirklichen.

Kategorie: Sport
Stichworte: Cheerdance, Siegburg, Weltmeisterschaft, Hip Hop, Cheerleading
Finanzierungs­zeitraum: 12.12.2019 08:11 Uhr - 19.02.2020 12:00 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Anfang 2020

Worum geht es in diesem Projekt?

Jedes Jahr finden in Orlando, Florida, die Weltmeisterschaften im Cheearleading- und Cheerdance mit über 30 Nationen statt.

Dieser Sport wird nicht nur immer beliebter, sondern fordert von den Sportlern immer Höchstleistung. So wird Cheerleading ab 2020 bei den olympischen Spielen vertreten sein. Außerdem kann Deutschland mit Stolz seit April 2018 drei amtierende Weltmeister im Cheerleading vorweisen.

Unsere Sabrina hat sich vor kurzem zum zweiten Mal für das deutsche Nationalteam im Hip Hop Cheerdance qualifiziert und wird 2020 für Siegburg in Orlando vertreten sein. Wir sind natürlich alle super stolz und möchten unsere Sabrina Czaika auf diesem Weg unterstützen. Da unser Lieblingssport in Deutschland noch nicht so finanziell gefördert wird, wie manch andere Sportart, muss Sabrina nämlich für die Reise- und Aufenthaltskosten selbst aufkommen. Und diese Kosten sind nicht gerade gering!

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Wir hoffen auf viele Unterstützer, die uns helfen wollen Sabrina bei ihren Reise- und Aufenthaltskosten zu unterstützen.
Familie, Freunde, Vereinskollegen, Nachbarn, Firmen oder einfach nur sportbegeisterte Menschen... wir freuen uns über jeden Unterstützer!

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Die Cheerleader Abteilung des Siegburger Turnverein umfasst momentan über 200 Mitglieder, die sich auf 8 Teams aufteilen.

Leider wird der Sport Cheerleading in Deutschland größtenteils eher als Animations- und nicht als Leistungssport angesehen.

Dem entsprechend ist es für Leisungssportler, auch wenn sie Teil des Nationalteams sind, sehr schwierig Sponsoren zu finden und Förderungen zu erhalten. Somit muss unsere Sabrina Czaika für die gesamten Reisekosten allein aufkommen. Allein die Startergebühren für die Meisterschaft liegen bei 400 US Dollar.

Und welche Stadt würde nicht gerne eine Weltmeisterin vorweisen können?
Also helft uns und bringt mit uns Sabrina über den großen Teich!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Wir wollen Sabrina finanziell unterstützen und ein Großteil der Reise- und Aufenthaltskosten bezahlen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Der Förderverein der Saints Cheerleader e.V.

Wir sind immer dann gefragt, wenn die öffentlichen Gelder nicht mehr ausreichen, um unsere aktiven Sportler in allen Belangen zu unterstützen.
Von der Anschaffung des passenden Trainingsequipments, sicheren Sprungböden, Uniformen für Meisterschaften bis hin zur Förderung einzelner Sportler... wir machen unseren Lieblingssport für alle sicher und bezahlbar!